Bachelorarbeit sportmarketing


25.12.2020 16:21
Gesundheit - Sport - Sportkonomie, Sportmanagement grin
Josef Rankl sowie Max Baumann und Julian Kremer, die Grnder einer der bekanntesten Facebook-Fanseiten des FC Bayern Mnchen, uerten sich zum Thema Social Media, die dazugehrigen Mglichkeiten, Chancen und Risiken. Die Vereinstradition und -geschichte strken die Identitt eines Vereins. Dort soll die Zusammenarbeit gestrkt werden und die Partner sich besser kennenlernen vgl. Die Community deckt dabei aber auch Marken auf, die ihren Versprechen nicht nachkommen und stellt diese dadurch ffentlich negativ dar. 3.1 Definition Social Media sind Plattformen, auf der Menschen online Ideen, Content, Gedanken austauschen und Beziehungen herstellen knnen. 17 Sportmarketing Marketing durch Sport Marketing mit Sport ist die instrumentelle Verwendung des Sports im Rahmen des Marketings von Unternehmen und Organisationen, die keine Sportleistungen herstellen.

Die Werbung wird fr diese Groereignisse angepasst. Nufer / Bhler 2012. Zustzlich vermarkten sich die Spieler auf diesen Plattformen. Der FC Bayern Mnchen ist mit 896 Millionen Dollar die erfolgreichste Marke unter den Fuballvereinen vgl. Der Verkauf von Merchandising Artikeln ist einer der wichtigsten Aspekte der Club-Markenbildung und kann als Instrument der Markenpositionierung eingesetzt werden. In der heutigen Zeit sind diese Marken, die in der Wirtschaft positioniert sind und den Wert ihrer Marke stetig versuchen zu steigern. Dem Sponsor soll zum Erreichen der Sponsoring Ziele verholfen werden. Google, Ebay, Yahoo und Amazon haben mittlerweile deutliche Vorteile gegenber Offline-Unternehmen, die nur vor Ort zu erreichen sind. 8 Abbildung 4: Leistungspotential von Marken professioneller Sportvereine.11 Abbildung 5: Strategisches Markenmanagement im Prozess der identittsbasierten Markenfhrung.14 Abbildung 6: Komponenten des Markenimage.16 Abbildung 7: Zusammenhang zwischen Identitt und Image der Marke.17 Abbildung 8: Unterscheidung von Basis- und Fokuskommunikation.20 Abbildung 9: Zusammenhang.

Die strategische Positionierung und die Bercksichtigung der Wettbewerbssituation spielt eine wichtige Rolle. Diese zwei Faktoren stehen fr den Erfolg einer Marke. Gelang ihm dieses Vorhaben, bekam er den Einkaufspreis zurckerstattet. Sporterlebniswelten bieten eine Chance auf zahlreiche Kontakte, wenn die Zielgruppe und Konsumenten damit bereinstimmen. 15 Sportmarketing 6 Sportmarketing als Universalkonzept: Es umfasst die Entwicklung eines Marketing- Konzeptes mit einer Strategie und verschiedenen Zielen, des Weiteren mit professionellem und marktorientiertem Management der gesamten Sportorganisation. Markencontrolling.2 Identitsbasierte Markenbewertung Abbildung 5: Strategisches Markenmanagement im Prozess der identittsbasierten Markenfhrung (Quelle: Burmann/Halazovich/Hemmann 2012, 96) Identitt Die Markenidentitt beinhaltet die essenziellen und wesensprgenden Merkmale einer Marke. Deshalb ist der Aufbau der Kommunikationskontakte sehr wichtig fr eine erfolgreiche Markenkommunikation. Es ist ein Instrument, um eine Marke in kurzer Zeit bekannt zu machen.

Externe Zielgruppen der Marke Hoch Markenimage Relevanz fr das Kaufverhalten Markenmerkmale (Marken-, Kufer-, Verwendereigenschaften Symbolischer Nutzen der Marke Funktionaler Nutzen Der Marke Tief Markenbekanntheit Abbildung 6: Komponenten des Markenimage (Quelle: Kiendl 2007, 57) Das Image verdeutlicht, was ein. Es geht nicht nur um den Sport. Die klassischen Werbemanahmen wie Banner, Gewinnspiele, Gruppentarife oder Direktwerbung werden weiterhin verwendet. Coca-Cola strahlte im Vorfeld der WM einen Werbespot aus, in dem Nationaltorhter Manuel Neuer fr das Produkt Coca-Cola Zero wirbt. 19 Sportmarketing 10 Preispolitik: Die richtigen Preise werden durch die Zahlungsbereitschaft der Zuschauer (nachfrageorientierte Preisbildung Kartenpreise der anderen Vereine (konkurrenzorientierte Preisbildung) sowie die Kontrolle des Preis-Leistungs-Verhltnisses (nutzenorientierte Preisbildung) ermittelt. Es ist ein Leitfaden, fr die zuknftige Bedeutung und Funktion der Marke und die realisierbare Wunschvorstellung fr die internen Zielgruppen. Der Zuschauermarkt wird von den Mnnern dominiert.

Dazu gehrt auch eine stndige Kontrolle der Marketingaktivitten vgl. Organisationsdimension: Die Vernetzung und Kommunikation von Verein, Mitarbeiter, Partner, Sponsoren und Geschftspartnern erweitert die Unternehmensidentitt und trgt zur Markenprofilierung bei. Diese sollen den Bekanntheitsgrad, die Kommunikation mit den Kunden und das Image verbessern. Jede Person oder Organisation wnscht sich ein positives Image, doch ist aus Sicht der Kommunikationspolitik vor allem notwendig, ein profiliertes Image zu haben. B.: Werbung, ffentlichkeitsarbeit, Verkaufsfrderung und Sponsoring eingesetzt. Es beschreibt somit das Selbstbild der Marke vom Standpunkt des Unternehmens Drengner 2013,.

Anschlieend wird der Bereich Social Media im Sportmarketing dargestellt. XI 1 Aufgabenstellung und Zielsetzung der Arbeit Sportmarketing Marketing im Sport Marketing durch Sport Markenmanagement im Sport Strategisches Markenmanagement Identitt Image Originalitt Ziele / Zielgruppen Innovative Marketinginstrumente Social Media im Sportmarketing Definition Web Rolle von Social Media Wirkung auf Konsumenten Community Fanmanagement. Diese werden wie folgt kategorisiert: unpersnliche Kommunikation persnliche Kommunikation Einseitige Kommunikation Mediawerbung Sponsoring unter Nutzung medialer Kommunikationstrger (z.b. Die Originalitt zhlt wie der Fokus, Passion und Innovation zu den Faktoren, die eine authentische Marke auszeichnen vgl. Die Markenpersnlichkeit legt fest, inwieweit das Verhltnis zwischen Marke und Konsument emotional aufgeladen ist. Unter den Co-Creation-Prozessen versteht man Konsumenten, die durch einen angebotenen Service eines Unternehmens wertschpfen knnen. Volker Kreyher second examiner:. Operative Marketingplanung: Es wird versucht, die strategischen Marketingziele mithilfe von verschiedenen Marketinginstrumenten zu erreichen.

(wie zuvor Veranstaltungen (Meisterschaften, Olympia) Sportlehrer, Sportler, Erfolge Trainer, Betreuer, bungsstundenleiter bertragungsrechte, Sportergebnisse, Interviews etc. Ein Beispiel dafr ist die Werkself-Kollektion von Bayer 04 Leverkusen. 28 Sportmarketing Ziele / Zielgruppen Die Ziele orientieren sich an den Vorgaben der strategischen Markenfhrung. 11 Aufgabenstellung und Zielsetzung der Arbeit 2 Das Kapital wird zu Beginn definiert, dazu werden die Begriffe Community und Operative Marketinginstrumente und die dazugehrigen Unterpunkte erklrt. Des Weiteren ist es im Sport sinnvoll, eine Marktsegmentierungsstrategie anzuwenden, da man heute Mnner und Frauen aller sozialen Schichten, Alter, Familien und Kinder im Stadion vorfindet. 25 Sportmarketing Image Die Grundlage des Markenimages ist die zielgerichtete Beeinflussung der Nachfrager.

Aufgrund der Bekanntheit und Kompetenz einer Marke bringen die Verbraucher Vertrauen entgegen vgl. Diese Marktentwicklungsstrategie beinhaltet Werbetouren nach Asien oder in die USA. Die Verbraucher whlen ein Produkt, das ihre Bedrfnisse befriedigt und ihren Wnschen gerecht wird. Zur Weltmeisterschaft 2014 wurde ein Spot ausgestrahlt, in dem ein Junge im Trikot der deutschen Fuballnationalmannschaft zu sehen ist und mit seiner Oma im McDonald s sitzt. Die Erlebnisse sind eine Mischung aus Emotionen, intellektueller, physischer, sozialer und sensorischer Reize und inszenierten Aktivitten des gesellschaftlichen Lebens.

Dieses muss sich nicht immer im positiven Bereich bewegen. Freyer 2011, 54 Das professionelle Sportsponsoring wird gegenber den anderen Formen der Sportfrderung durch Unternehmen oder Privatpersonen wie.b. Es gab Aufstiege, Abstiege, Spielertransfer und Meisterschaften, die bei dem einen Fan Freude, bei dem anderen Trnen auslste. Dieser dritte Bereich geht ber das Wertenangebot hinaus und kann den Bedeutungsgehalt der Marke verndern. Auch das Markenimage und die Markenbekanntheit sind wichtige Faktoren fr die Zielsetzung. Ein positives Image fhrt dazu, sich von den anderen Wettbewerbern abzugrenzen und eine Steigerung der Markenstrke und wirtschaftlichen Mehrwert zu leisten vgl. Frher war es nur der Austausch zwischen Marke und Verbraucher. Mzentum oder Spenden abgegrenzt. Auch der einzelne Sportler kann so seinen Name mit einer qualitativen hochwertigen Marke in Verbindung bringen. Die Bedeutung von Marken kommt von ihrer Funktion fr die Nachfrager und andere Bezugsgruppen vgl.

In der Beziehung zwischen Sportnachfragern und -anbietern hat der Social Media Bereich eine neue Ebene der Kommunikation geschaffen. Da die Werbebotschaft einer Vielzahl von Konkurrenten gegenbersteht, versuchen Unternehmen das Budget so effektiv wie mglich einzusetzen, indem sie die Instrumente miteinander vernetzen. Social Media knnen die Form von Text, Audio, Video, Bildern und Communities annehmen Meermann Scott 2014,. Auch Apple schafft es durch ihre leuchtenden Firmensymbole an den Apple-Stores den Kunden im Gedchtnis zu bleiben vgl. Doch es gibt auch klassische Methoden, die auch ohne das Internet erfolgreich sind. Distributionspolitik: Der Anbieter muss den effektivsten Weg fr sich und den Verbraucher finden. Sport-Marketing Kommerzielles Sport-Marketing (Business-Sport-Marketing) Nicht-kommerzielles Sport-Marketing (Non-Business-Sport-Marketing) Konsumg- ter-sport- Marketing Dienstleis- tungs- Sport- Marketing Investitions- gter-sport- Marketing Sport- Marketing in NPOs Socio- und Ideen- Sport- Marketing Makro- oder gesellschaftliches Sport- Marketing - Sport- Gerte - Sportkleidung - Trainerund bungsleistung. 4 Tabelle 2: Kategorisierung der Kommunikationsmanahmen.19 Tabelle 3: Viele sind Anbieter und Nachfrager zugleich.23 Tabelle 4: Segmentierungskriterien von Zielgruppen.34 10 Aufgabenstellung und Zielsetzung der Arbeit 1 1 Aufgabenstellung und Zielsetzung der Arbeit Social Media ist die optimale Ergnzung des klassischen Marketings eines Unternehmens. Sport ist hierbei lediglich ein Hilfsmedium.

Fr den Sportlermarkt versuchen die Unternehmen die aktiven Sportler und Trainer fr sich zu gewinnen. Zudem besteht die Mglichkeit, durch auereuropische Werbetouren eine hohe Markenprsenz zu schaffen. Wofr die Marke steht oder auch nicht sagt die Marktpositionierung aus. Die Distributionspolitik belegt alle betrieblichen Aktivitten von der Entstehung des Produkts bis zum Verbraucher. Dabei handelt es sich um Medien -und Rechtemrkte. Die Grundlage ist auf der einen Seite, dass die Mitarbeiter, Management und Anteilseigner das Wesen der Marke studieren. Das Image muss im Einklang mit der Identitt einer Marke stehen, um die Nutzer ber die Kommunikation zu erreichen.

Ă„hnliche artikel