Liste literaturnobelpreis


27.12.2020 05:35
Der Nobelpreis fr Literatur und seine Preistrger
Schilderungskunst, die in The Forsyte Saga ihren hchsten Ausdruck findet" 1931 Erik Axel Karlfeldt (geb. 1913 Frankreich "fr seine bedeutungsvolle Verfasserschaft, die mit scharfsichtigem Ernst menschliche Gewissensprobleme in unserer Zeit beleuchtet" 1956 Juan Ramn Jimnez (geb. 1901 Tschechoslowakei "fr seine Dichtung, die mit frischer Sinnlichkeit und reicher Erfindungsgabe ein befreiendes Bild menschlicher Unbeugsamkeit und Vielfalt gibt" 1983 William Golding (geb. 1859 Norwegen "fr sein monumentales Werk Segen der Erde " 1919 Carl Spitteler (geb. 1931 Kanada "der Meisterin der zeitgenssischen Kurzgeschichte" 2012 Mo Yan (geb.

1941 Vereinigte Staaten "fr seine poetischen Neuschpfungen in der groen amerikanischen Songtradition" 2015 Swetlana Alexijewitsch (geb. 1899 Japan "fr seine Erzhlkunst, die mit feinem Gefhl japanisches Wesen und dessen Eigenart ausdrckt" 1967 Miguel ngel Asturias (geb. Bereits seit 1901 wird jhrlich der von Alfred Nobel gestiftete Preis an Schriftsteller vergeben, die einen besonderen Beitrag zur Gesellschaft geleistet haben. 1891 Schweden "fr die knstlerische Kraft und tiefe Selbstndigkeit, womit er in seiner Dichtung die Antwort auf die ewigen Fragen des Menschen sucht" Alexander Solschenizyn (geb. 1937 Frankreich "fr die knstlerische Kraft und Wahrheit, womit er in der Romanserie Les Thibault menschliche Gegenstze und wesentliche Seiten des gegenwrtigen Lebens darstellte" 1936 Eugene ONeill (geb. 1918 UdSSR "fr die ethische Kraft, mit der er die unveruerliche Tradition der russischen Literatur weitergefhrt ha" 1969 Samuel Beckett (geb. Alfred Nobel, seit 1901 wird der Nobelpreis fr Literatur vergeben und ist derzeit mit 10 Millionen Schwedischen Kronen, gut eine Million Euro, dotiert.

1945 Frankreich "fr seine Kunst der Erinnerung, mit der er die unbegreiflichsten menschlichen Schicksale wachgerufen hat" 2013 Alice Munro (geb. Lucia "fr eine Dichtung von groer Leuchtkraft, getragen von einer historischen Vision, die aus einer multikulturellen Verpflichtung emporgewachsen ist" 1991 Nadine Gordimer (geb. 1922 Spanien "fr die glckliche Weise, in der er die ehrenvollen Traditionen des spanischen Dramas weitergefhrt hat" 1921 Anatole France (geb. 1835 Italien "nicht nur in Anerkennung seiner reichen Gelehrsamkeit und seiner kritischen Forschungen, sondern vor allem als eine Huldigung fr die plastische Energie, die Frische des Stils und die lyrische Kraft, die seine poetischen Meisterwerke auszeichnen" 1905, henryk Sienkiewicz (geb. 1912 Australien "fr seine epische und psychologische Erzhlkunst, durch die der Literatur ein neuer Erdteil zugefhrt worden ist" 197 Heinrich Bll (geb. Der, nobelpreis fr Literatur ist einer von fnf Preisen aus dem Nachlass von Alfred Nobel. Dezember, dem Todestag Alfred Nobels, berreicht. 1953 Deutschland "die mittels Verdichtung der Poesie und Sachlichkeit der Prosa Landschaften der Heimatlosigkeit zeichnet" 2008 Jean-Marie Gustave Le Clzio (geb. 1888 Finnland "fr die tiefe Auffassung und die erlesene Stilkunst, womit er das Bauernleben und die Natur seines Heimatlandes in ihrem gegenseitigen Zusammenhang schildert" 1938 Pearl. Er wird seit 1901 jhrlich von der Schwedischen Akademie verliehen und gilt als einer der bedeutendsten Literaturpreise der Welt.

1859 Schweden "als eine Anerkennung seiner Bedeutung als Wortfhrer einer neuen Epoche in unserer schnen Literatur" 1915 Romain Rolland (geb. 1858 Schweden "auf Grund des edlen Idealismus, des Phantasiereichtums und der seelenvollen Darstellung, die ihre Dichtung prgen" 1908, rudolf Eucken (geb. 1885 Vereinigte Staaten "fr seine starke und lebendige Schilderungskunst, nebst dem Talent, mit Witz und Humor Typen zu schaffen" 1929 Thomas Mann (geb. 1900 Griechenland "fr seine hervorragende lyrische Dichtung, inspiriert von tiefem Gefhl fr die hellenische Kulturwelt" 1962 John Steinbeck (geb. 1888 Grobritannien "fr seine bemerkenswerte Leistung als Bahnbrecher in der heutigen Poesie" 1947 Andr Gide (geb. Auch wir haben einige Nobelpreis-Highlights fr euch ausgesucht. 1902 Vereinigte Staaten "fr seine eindringliche Erzhlkunst, die mit ihren Wurzeln in einer polnisch-jdischen Kulturtradition universale Bedingungen des Menschen lebendig werden lsst" 1977 Vicente Aleixandre (geb. 1857 Dnemark "fr seine gehaltvolle Darstellung des heutigen dnischen Lebens" 1916 Verner von Heidenstam (geb. 1861 Indien "auf Grund der tiefen und hohen Beziehung sowie der Schnheit und Frische seiner Dichtungen, die auf eine glnzende Weise sein dichterisches Schaffen auch in dessen eigentmlichem englischen Gewand der schnen Literatur des Abendlandes einverleibt" 1912 Gerhart Hauptmann (geb. 1846 Polen "auf Grund seiner groartigen Verdienste als epischer Schriftsteller" 1904, frdric Mistral (geb.

1892 Jugoslawien "fr die epische Kraft, mit der er Motive und Schicksale aus der Geschichte seines Landes gestaltet" Czesaw Miosz (geb. 1935 Japan "fr seine Erschaffung einer Welt im Werk, in der sich Leben und Mythos zu einem erschtternden Bild des Menschen in der Gegenwart verdichten" 1993 Toni Morrison (geb. 1904 Chile "fr eine Poesie, die mit der Wirkung einer Naturkraft Schicksal und Trume eines Kontinents lebendig macht" Octavio Paz (geb. 1946 sterreich "r den musikalischen Fluss von Stimmen und Gegenstimmen in Romanen und Dramen, die mit einzigartiger sprachlicher Leidenschaft die Absurditt und zwingende Macht der sozialen Klischees enthllen" 2003. 1906 Irland "fr eine Dichtung, die in neuen Formen des Romans und des Dramas die knstlerische Aufrichtung des Menschen aus seiner Verlassenheit erreicht" 1968 Yasunari Kawabata (geb. 1898 Spanien "fr seine schpferische Dichtung, die die Verhltnisse des Menschen im Kosmos und in der heutigen Gesellschaft beleuchtet und gleichzeitig die Erneuerung der traditionellen spanischen Poesie zwischen den Kriegen reprsentiert" 1976 Saul Bellow (geb. 2020, Nobel Foundation, Anzahl der mit dem Nobelpreis fr Literatur ausgezeichneten Personen nach Nationen seit Grndung der Stiftung 1901 bis zum Jahr 2020* Statista, (letzter Besuch.

1862 Deutschland "vornehmlich fr seine reiche, vielseitige, hervorragende Wirksamkeit auf dem Gebiete der dramatischen Dichtung" 1911 Maurice Maeterlinck (geb. 1888 Vereinigte Staaten "fr seine von Kraft, Ehrlichkeit und starkem Gefhl sowie von selbstndiger Auffassung des Tragischen geprgte dramatische Dichtung" 1935 kein Nobelpreis verliehen 1934 Luigi Pirandello (geb. 1889 Chile "fr die von mchtigen Gefhlen inspirierte Lyrik, die ihren Dichternamen zu einem Symbol fr die ideellen Bestrebungen der ganzen lateinamerikanischen Welt gemacht hat" 1944 Johannes Vilhelm Jensen (geb. 1927 Deutschland "weil er in munterschwarzen Fabeln das vergessene Gesicht der Geschichte gezeichnet hat" 1998 Jose Saramago (geb. 1930 Grobritannien "der in seinen Dramen den Abgrund unter dem alltglichen Geschwtz freilegt und in den geschlossenen Raum der Unterdrckung einbricht" 2004 Elfriede Jelinek (geb. 1900 Schweden "fr seine Kunst des Erzhlens, die, weit ber Lnder und Zeiten blickend, im Dienste der Freiheit steht" 1974 Harry Martinson (geb. Berhmte Namen wie Ernest Hemingway, Thomas Mann und Albert Camus finden sich in der Liste der Preistrger, doch vielleicht gibt es ja auch noch einige Perlen zu entdecken, die vor ihrer Auszeichnung eher unbekannt waren? 1952 Trkei "der auf der Suche nach der melancholischen Seele seiner Heimatstadt Istanbul neue Sinnbilder fr Zusammensto und Verflechtung der Kulturen gefunden hat" 2005 Harold Pinter (geb. 1874 Grobritannien "fr seine Meisterschaft in der historischen und biographischen Darstellung sowie fr die glnzende Redekunst, mit welcher er als Verteidiger von hchsten menschlichen Werten hervortritt" 1952 Franois Mauriac (geb. 1955 China "weil er mit halluzinatorischem Realismus Mrchen, Geschichte und Gegenwart vereint" 2011 Tomas Transtrmer (geb.

1892 Vereinigte Staaten "fr ihre reichen und echten epischen Schilderungen aus dem chinesischen Bauernleben und fr ihre biographischen Meisterwerke" 1937 Roger Martin du Gard (geb. In dieser Liste findet ihr Bcher von Autoren, die den Literaturnobelpreis fr ihr Werk erhalten haben. 1932 Trinidad "fr seine Werke, die hellhriges Erzhlen und unbestechliches Beobachten vereinen, und uns zwingen, die Gegenwart verdrngter Geschichte zu sehen" Bob Dylan (geb. 1905 Frankreich (nicht angenommen) "in Anerkennung seines schpferischen schriftstellerischen Schaffens, dessen freiheitlicher Geist und dessen Suche nach Wahrheit einen weitreichenden Einfluss auf unser Zeitalter ausgebt hat" 1963 Giorgos Seferis (geb. 1896 Italien "fr seine besonders geprgte Dichtung, welche mit groer knstlerischer Feinfhligkeit menschliche Werte als Ausdruck einer illusionsfreien Lebensanschauung deutet" 1974 Eyvind Johnson (geb. 1890 UdSSR (nicht angenommen) "fr seine bedeutende Leistung sowohl in der zeitgenssischen Lyrik als auch auf dem Gebiet der groen russischen Erzhltradition" 1957 Albert Camus (geb.

Die Preisbergabe erfolgt in Stockholm am Todestag von Alfred Nobel, dem. 1922 Portugal "fr sein Werk, dessen Parabeln die Menschen die trgerische Wirklichkeit fassen lassen" 1997 Dario Fo (geb. 1913 Frankreich "der in seinen Romanen das Schaffen eines Dichters und Malers mit vertieftem Zeitbewutsein in der Schilderung menschlicher Grundbedingungen vereint" 1984 Jaroslav Seifert (geb. 1899 Vereinigte Staaten "fr seine kraftvolle und innerhalb der heutigen Erzhlkunst stilbildende Meisterschaft, jngst an den Tag gelegt in The Old Man and the Sea " 1953 Winston Churchill (geb. 1923 Sdafrika "fr ihre epische Dichtung, die der Menschheit einen groen Nutzen erwiesen hat und durch die tiefen Einblicke in das historische Geschehen dazu beitrgt, dieses Geschehen zu formen" Mario Vargas Llosa (geb. 1902 Vereinigte Staaten "fr seine einmalige realistische und phantasievolle Erzhlkunst, gekennzeichnet durch mitfhlenden Humor und sozialen Scharfsinn" 1961 Ivo Andri (geb. 1931 Vereinigte Staaten "fr ihre literarische Darstellung einer wichtigen Seite der US-amerikanischen Gesellschaft durch visionre Kraft und poetische Prgnanz" 1992 Derek Walcott (geb. 1931 Schweden "weil er uns in komprimierten, erhellenden Bildern neue Wege zum Wirklichen weist"). 1845 Schweiz "im besonderen Hinblick auf sein mchtiges Epos Olympischer Frhling " 1918 kein Nobelpreis verliehen 1917 Karl Gjellerup (geb.

Ă„hnliche artikel